Schulen

Aufgaben einer Verwaltungskraft

Schulen

Schulsekretariat

Mindmap-Schulsekretariate ver.di Mindmap  – Die Aufgaben der Beschäftigten in Schulsekretariaten sind vielfältig.

Welche Aufgaben hat eine Verwaltungskraft an einer Schule? Wofür ist sie zuständig? Sieht man sich die Mindmap (Die Mindmap kann am Ende des Beitrags als pdf heruntergeladen werden.) genauer an, stellt man fest, wie umfangreich und vielfältig das Aufgabengebiet in einem Schulsekretariat ist. Die Verwaltungskräfte in den Schulsekretariaten sind nicht nur erste AnsprechpartnerInnen in der Schule und KoordinatorInnen für die verschiedensten Bezugspersonen, sondern tragen auch erheblich zu einer positiven Außenwirkung der Schule bei.

Die Veränderungen im Bildungsbereich führten schon bisher zu Aufgabenmehrungen und werden auch künftig zusätzliche Aufgaben in die Schulsekretariate bringen, die ohne Verbesserungen der Arbeitsbedingungen nicht mehr aufgefangen werden können.

Schule verändert sich hin zur Selbstständigkeit/Eigenständigkeit. Infolge der demografischen Entwicklung und politischen Zielsetzungen verändert sich die Schulorganisation.

Hier beispielhaft einige Punkte:
•    die Einführung von Ganztagsschulen, Budgetüberwachung, Arbeitsverträge, Honorarverträge;
•    Mittagessen an Schulen, Abrechnung und Zuschussgewährung;
•    vermehrte Ganztagsbetreuung an Schulen;
•    veränderte Organisationsformen (Verbundschulen, Mittelschulen, Oberschulen, Kooperationsmodelle etc.);
•    die Umsetzung der Inklusion;
•    die Einführung der Eigenständigen/Selbstständigen/Eigenverantwortlichen Schule mit den dazugehörigen enormen Zuwächsen an Verantwortung und Administration Budgetübertragung, Personalverantwortung an die Schulleitung, Bewerbungs- und Auswahlverfahren;
•    Lernstandserhebungen;
•    Schulinspektionen und interne und externe Evaluation mit entsprechender Dokumentation und weitere Aufgaben, die zusätzliche Verantwortlichkeiten im administrativen Bereich bedingen.

Zwangsläufig wurden und werden immer mehr Aufgaben von den Schulleitungen an die Verwaltungskräfte übertragen. Im Laufe der Jahre entwickelten sich die Verwaltungskräfte von Schreibkräften immer mehr zur Assistentin der Schulleitung.

Die Einführung der mittleren Führungsebene beziehungsweise einer erweiterten Schulleitung/Schulverwaltung ist ein wichtiges Thema und derzeit bei den verschiedensten Veranstaltungen in der Diskussion.  Wir stellen uns - wie bisher auch - den veränderten Anforderungen einer modernen Schulverwaltung und sind bereit entsprechende Qualifizierungsmaßnahmen zu besuchen, erwarten dafür aber die entsprechen¬de Wert¬schätzung für unsere Arbeit, die nötige finanzielle Honorierung und die Verbesserung unserer Arbeitsbedingungen.

Renate Meindl
Schulsekretärin
Fachgruppe Schulen